Zahnresorption (FORL, resorptive Läsionen)


Bei der Zahnresorption ( Zahnauflösung: auch Neck lesions, Resorptive Läsionen, FORL, Tooth resorption) werden die Zähne von innen her aufgelöst: Karies entsteht hingegen durch Säure und Bakterien von Außen. Diese fortschreitende Erkrankung ist bei Katzen sehr häufig- wird aber selten auch bei Menschen oder Hunden beobachtet.  Die Ursache dieser Erkrankung ist bis heute nicht geklärt. Katzen jedes Alters, Rasse, Geschlechts können betroffen sein. 

Weder spezielles Futter noch Zähneputzen kann diese Erkrankung verhindern!

Solange der Prozess im Wurzelbereich lokalisiert ist, scheinen Zahnresorptionen nicht schmerzhaft zu sein.

 Wenn der Prozess aber fortschreitet, wird die Zahnkrone unterhöhlt und bricht ein. 


Sobald das Dentin( die schmerzempfindliche Schicht unter dem Schmelz) frei wird und Luft/ Kälte/Hitze/ Säure etc. dazu kommt, wird es sehr schmerzhaft.

ACHTUNG: Erst in einem sehr fortgeschrittenen Stadium sind Zahnresorptionen von Außen sichtbar- das Zahnröntgen hingegen erkennt diese Veränderungen viel früher!